Brauchtum Der Beginn des St. Nikolaus - Brauchtums begann Anfang des 12. Jhs. 1087 entführten 47 Kaufleute und Seefahrer aus Bari (Apulien I) den Leichnam vom Nikolaus und überführten diesen am 9. Mai nach Bari. Seither feiern die Barineser jedes Jahr einen Monat lang das grosse "Sagra della Traslazione di San Nicola di Bari" Der Raub des Nikolauses tat der grossen Verehrung in der orthodoxen Kirche keinen Abbruch. Im Heiligen römischen Reich Deutscher Nation, begann in den Kloster-Dom - und Stiftsschulen die Tradition, am Nikolaustag (6.Dez.) einen Schüler als Kinderbischof einzukleiden und Gaben zu verteilen. Auch die grosse Spaltung der Abendländischen Kirche, die Reformation ab 1528, konnte der Popularität dieses Bischofs in der Bevölkerung nicht mindern. Im 17. Jhs. setzte sich der Einlegerbrauch, d,h.; Schiffchen, Stiefel und Schuhe, die jeweils vor das Haus  am Abend des 6. Dezember gestellt wurden, wurden mit Gaben gefüllt, ohne dass der St. Nikolaus je   sichtbar war. Bis in die Gegenwart hat sich aber fast ausschliesslich der Einkehrbrauch, d.h:dass St. Nikolaus und Schmutzli persönlich bei den Familien, Schulen, Vereine, etc. auf Besuch kommt, etabliert.     Verschiedene Nikolaus - Brauchtümer St. Nikolaus mit Schmutzli zieht in das Dorf / in die Stadt: ganz Mitteleuropa, Deutschland (mit Ruprecht) / Österreich (mit Krampus) St. Nikolaus kommt mit Schiff: Holland (mit Zwarte Pieten), Bodenseeregion, im Alpenraum mit Seen St. Nikolaus hoch zu Ross: Fribourg St. Nikolaus mit Geisslenchlöpfer und Glocken: Innerschweiz Chlausenjagen: Teile SO, Innerschweiz, Küssnacht am Rigi - mit Iffelen, Senten & Kuhhörnern Kinderbischöfe: im Raum Hamburg Weihnachtsmann: Skandinavien, England, USA, meistens mit Rentieren, Australien In folgenden Ländern wird das Nikolaus - Brauchtum in den entsprechenden Traditionen gepflegt: Österreich, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Belgien, Holland, Luxemburg, Endland, Italien, Griechenland, Polen, Rumänien, Bulgarien, Ungarn, Tschech. Republik, Slovakei, Kroatien, Ukraine, USA, Australien. Ausstattung: Bischofs - Nikolaus: Im Bischofsornat: weisse Albe, roter Mantel oder Kasel, Mitra, Brustkreuz, Ring, Stab und heller langer Bart. Kapuzenklaus: roter Kapuzenmantel, heller Bart  /  ursprüngliche Legendenfigur aus Finnland, durch die Reformation begünstigt. Weihnachtsmann: Entwicklung der modernen Konsumwelt die ihren Ursprung in den USA  Anfang  des 20. Jh. hatte und in Ein Herz fÜr Kinder